Tragrollen

Tragrollen: „vor allem als Trag- und Führungselement in Förderanlagen eingesetzt“

Tragrollen – Bei Gurt- und Bandförderanlagen unterstützen sie das Förderband bzw. den Fördergurt, indem sie z.B. durch ihre Anordnung helfen die Muldenform eines Förderbands zu bilden.
Solche Förderanlagen findet man z.B. in der Baustoffindustrie, in Recyclinganlagen, der Rohstoffgewinnung aber auch in der Landwirtschaft.
Umgangssprachlich als Rollenbahn bekannt besteht der Rollenförderer oder auch Rollentransfer aus neben- bzw hintereinander angeordneten Tragrollen. Bei dieser Förderanlage läuft das zu transportierende Gut direkt über diese Anordnung von Tragrollen. Rollenbahnen werden vielfältig beim Stückguttransport eingesetzt z.B. in der Verteilung, Sortierung und Lagerung von Waren wie in der Lagerlogistik, dem Stückguttransport im Versandhandel, der Gepäckbeförderung oder als Transportrolle.

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt